Defersdorf

Foto

Walmdachhaus

Ortsstraße 5

Ehemaliger Herrensitz, jetzt Gastwirtschaft zum Scheurl-Schloß.

Geschichte:

Das Rittergut Defersdorf ersterwähnt im Jahre 1566, damals erworben durch den Nürnberger Patrizier Albrecht v. Scheurl; 1649 durch Gabriel v. Scheurl der Besitz umgewandelt in ein Familienfideicommiß. Einen Hinweis auf älteren Ansitz im Ort ergibt sich aus der Nachricht von 17519, die einen Burgstall in Ruinen erwähnt.

Beschreibung:

Zweigeschossiges, stattliches Gebäude mit steilem Walmdach, vermutlich noch 17. Jh. Sieben zu vier Achsen. Erdgeschoß Sandsteinquader, teils getüncht. Obergeschoß aus freigelegtem, konstruktivem Fachwerk. Auf der langseitigen Mittelachse große stehende Gauben mit Walmdach.

Foto

In der Hofmauer rückwärtig ehemaliges Rundbogenportal (zugesetzt) mit Volutenaufsatz.

Quelle: August Gebeßler: Stadt und Landkreis Fürth, Deutscher Kunstverlag, München 1963, S. 93 f.