Erläuterung der Straßennamen

Holzgraben

Überlieferte Flurbezeichnung für die Grabenmulde zwischen dem Hagen und dem südlichen Teil des Matzenberges. In der Zeit, als der Hagen noch Sperr- und Schutzgebiet für die verwundbare Südflanke des Kastells gewesen ist, dürfte der Zugangsweg aus südlicher Richtung durch den Holzgraben gelaufen sein. Diesen Schluß läßt das Altwegenetz im Süden Roßtals zu.