Erläuterung der Straßennamen

Mühlgasse

An der Nordwestecke des Sieben-Quellen-Grabens befand sich seit vielen Jahrhunderten eine Getreidemahlmühle, die inzwischen den Betrieb eingestellt hat. Das Mühlgebäude dient nun Wohnzwecken. Die Mühle hatte ein oberschlächtiges Wasserrad, doch behinderte der zeitweise geringe Wasseranfall aus den Sieben Quellen den Mahlbetrieb erheblich.