Festschrift zur Tausendjahrfeier

Quellen-Nachweis

A. Literatur und archivalische Quellen zu: Roßtals Frühgeschichte und Roßtal im Mittelalter
(Die Anmerkungshinweise sind fortlaufend numeriert)

  1. E. Frhr. v. Guttenberg, Territorienbildung am Obermain 1927, Histor. Verein Bamberg, 79 Bd., S. 1, Anm. 12
  2. Staatsarchiv Nbg., Ansbacher Druckschriften, Pachelbel v. Gehaag
  3. v. Wölckern, Historica Norimbergensis Diplomatica, Verlag Endters 1738
  4. Staatsarchiv Nbg., Landgericht ä. O., Nr. 136
  5. Staatsarchiv Nbg., Ansbacher Druckschriften, Pachelbel v. Gehaag
  6. W. Funk, Altstraßen von Herzogenaurach, Herzogenaurach, Heimatbuch 1949, S. 24
  7. Deutsche Gaue, 35. Bd. S. 63
  8. H. H. Hofmann, Historischer Atlas Nürnberg-Fürth 1954, S. 21
  9. Kirchenrat Rusam, Zur Siedlungsgeschichte von Mittelfranken in alter und neuerer Zeit, 1930
  10. E. Frhr. v. Guttenberg, Territorienbildung am Obermain 1927, Histor. Verein Bamberg, 79. Bd., S. 1, Anm. 12
  11. E. Frhr. v. Guttenberg, Territorienbildung am Obermain 1927, Histor. Verein Bamberg, 79. Bd., S. 1, Anm. 12
  12. H. H. Hofmann, Historischer Atlas Nürnberg-Fürth 1954, S. 21
  13. K. Bosl, Geschichte Bayerns, I Vorzeit und Mittelalter 1952, S. 38
  14. H. H. Hofmann, Historischer Atlas Nürnberg-Fürth 1954, S. 21
  15. Staatsarchiv Nbg., Ansbacher Druckschriften, Pachelbel v. Gehaag
  16. E. Frhr. v. Guttenberg, Stammesgrenzen und Volkstum im Gebiet der Rednitz und Altmühl, Jahrbuch für fränkische Landesforschung 8/9, 1943
  17. K. Dinklage, Die Besiedelung des Schwabacher Landes in karolingischer Zeit. Jahrbuch für fränkische Landesforschung 6/7, 1941, S. 197 ff.
  18. E. Frh. v. Guttenberg über den Rangau, Herzogenaulach, Heimatbuch, S. 29
  19. Ch. Meyer, Geschichte der Burggrafscfaaft Nürnberg 1908, S. 27
  20. E. Frh. v. Guttenberg über den Rangau, Herzogenaurach, Heimatbuch, S. 29
  21. Staatsarchiv Nbg., Landgericht ä. O. Nr. 136
  22. A. Ortegel, Irmingard von Hammerstein im östlichen Franken, 39. Band der MitteHungeri des Vereins für Geschichte der Stadt Nürnberg 1944
  23. K. Bosl, Geschichte Bayerns. I Vorzeit und Mittelalter 1952, S. 51
  24. M. Döberl, Die Markgrafschaft und die Markgrafen auf dem bayerischen Nordgäu, 1894
  25. H. H. Hofmann, Historischer Atlas Nürnberg-Fürth 1954, S. 23
  26. Widukindi monachi Corbeiensis rerum gastorum Saxonicarium Libri tres (Scriptores rerum Germanicarum in usum Scholarum Ed. V recogn. P. Hirch, Hannover 1935)
    Der Mönch Lambert von Hersfeld (früher von Aschaffenburg genannt) zitiert diese Schlacht „um Rossadal“ ebenfalls in den 100 Jahre später entstandenen Hildesheimer Annalen
  27. A. Ortegel, Irmingard von Hammerstein im östlichen Franken, 39. Band der Mitteilungen des Vereins für Geschichte der Stadt Nürnberg 1944, S. 10
  28. H. H. Hofmann, Historischer Atlas Nürnberg-Fürth 1954, S. 23
  29. Staatsarchiv Nbg., Landgericht ä. O., Nr. 136
  30. v. Wölckern, Historica Norimbergensis Diplomatica, Verlag Endters 1738
  31. A. Ortegel, Irmingard von Hammerstein im östlichen Franken, 39. Band der Mitteilungen des Vereins für Geschichte der Stadt Nürnberg 1944
  32. H. H. Hofmann, Herzogenaurach, Die Geschichte eines Grenzraumes in Franken (Schr. d. Inst. f. fränk. Landesforschung. Historische Reihe, Band 2), Nürnberg 1950
  33. H. H. Hofmann, Nürnberg – Gründung und Frühgeschichte, Jahrbuch für fränkische Landesforschung 10/1950
  34. H. H. Hofmann, Nürnberg – Gründung und Frühgeschichte, Jahrbuch für fränkische Landesforschung 10/1950
  35. E. Frhr. v. Guttenberg, Regesten der Bischöfe von Bamberg
  36. E. Frhr. v. Guttenberg, Territorienbildung am Obermain 1927, Histor. Verein Bamberg, 79. Bd., S. 1, Anm. 12
  37. Looshorn Jos., Geschichte des Bistums Bamberg 1888, Bd. II, S. 66
  38. Monumenta Boica, Bd. XII, S. 332
  39. Staatsarchiv Nbg., Landgericht ä. O., Nr. 136
  40. Looshorn Jos., Geschichte des Bistums Bamberg 1888, Bd. I, S. 161
  41. K. Bosl, Die Reichsministerialität als Träger staufischer Staatspolitik, Histor. Verein v. Mittelfranken
  42. A. Heidacher, Entstehungs- und Wirtschaftsgeschichte des Klosters Heilsbronn.
  43. A. Rohn, Heimatbuch
  44. F. Bock, Nürnberg 1938
  45. F. Bock, Nürnberg 1938
  46. Staatsarchiv Nürnberg, Amts- und Standbücher

B. Archivalische Quellen zu: Lebensbilder aus der neueren Geschichte Roßtals vom 15.–19. Jahrhundert

Das Ortsbild vor 500 Jahren:
Salbücher, Partikulare und Steuerbücher des Oberamts Cadolzburg und Richteramts Roßtal aus dem Staatsarchiv Nürnberg

Schwarmgeister in Roßtal:
Schornbaum, Die Wiedertäufer in Franken

Gemeindeordnung 1580
Staatsarchiv Nürnberg, Landgericht ä. O. Nr. 120

Die feuchtfröhliche Ratswahl vom 12. Mai 1626:
Staatsarchiv Nürnberg, Landger. ä. O. Cadolzburg Nr. 136

Aus dem Dreißigjährigen Krieg:
Staatsarchiv Nürnberg, Rentamt Cadolzburg Nr. 362 und 833

Lorenz Edler von Schmiedl auf Neuhäusel und Roßtal:
Staatsarchiv Nürnberg, Regierung, Lehensakten Nr. 2406

Der Richter und Lehenskommissar setzt den Nürnberger Notar Macco in Arrest:
Staatsarchiv Nürnberg, Rentamt Nürnberg Nr. 462

Roßtaler Beitrag zum Revolutionsjahr 1848:
Staatsarchiv Nürnberg, K. d. J. Abg. 3932 Tit. 10 Nr. 1137

Der Mauereinsturz 1866:
Staatsarchiv Nürnberg, Bez.-Amt Fürth Nr. 1101

Herausgeber: MARKTGEMEINDE ROSSTAL
Textteil, Seite 9-64: Hans Kreutzer, Roßtal
Roßtaler Baugeschichte: Oberbaurat Gottlieb Schwemmer, Roßtal
Bildteil: Dr. Rotter, Photo-Porst Nürnberg
Ein Teil der Bilder wurde in freundlicher Weise von Herrn Dr. Willy Dippold, Roßtal, zur Verfügung gestellt.
Umschlagentwurf und Satzgestaltung Jak. List, Roßtal
DRUCKHAUS NÜRNBERG