Adolf Rohn: Heimatbuch von Roßtal und Umgebung

Verzeichnis der benützten Literatur

M. I. H. S. P. R., Leben und Geschichte des weyland durchlauchtigsten Marggraff Georgens, zugenannt des Frommen …
Frankfurt und Leipzig 1729. (Ortsmuseum Heilsbronn.)

Akademie der Wissenschaften, Monumenta Boica, Band XLIII, Teil I; Neue Folge Band II, Teil I. München 1912. Salbuch des Amtes Cadolzburg, 1464. (Städtisches Archiv Nürnberg)

Johann Bernhard Fischer, Geschichte und ausführliche Beschreibung der Markgr. Brandenb. Haupt- und Residenzstadt Anspach …. Anspach bey dem Verfasser 1786. (Besitzer: Oberlehrer Kreiselmeyer Roßtal).

Johann Bernhard Fischer, Statistische und topographische Beschreibung des Burggrafentums Nürnberg, unterhalb des Gebürgs, oder des Fürstentums Brandenburg Anspach. Anspach bey dem Verfasser 1787. (Ortsmuseum Heilsbronn).

Pfarrer Fischer, Grabrede bei der Beerdigung der in der Nacht vom 15. auf den 16. März 1866 zu Roßstall durch einen Mauereinsturz verunglückten sieben Personen.

Dr. Wilh. Götz, Georgr.-Historisches Handbuch von Bayern. II. Bd. Seite 360.
Franzscher Verlag, München 1898.

M. Johann Matthias Groß, Burg- und Marggräfflich-Brandenburgische Landes- und Regenten-Historie. Schwabach, zu finden bey Johann Jacob Enders 1749. (Ortsmuseum Heilsbronn).

Dr. Th. Hampe, Nürnberger Ratsverlässe über Kunst und Künstler. II. Band. Sonderausgabe aus Quellenschriften für Kunstgeschichte …
B. G. Teubner-Leipzig 1904. (Stadtbibliothek Nürnberg).

Dr. Hegel, Die Chroniken der fränkischen Städte. III. Band: Sigmund Meisterleins Chronik.
Verlag S. Hirzel-Leipzig 1864. (Stadtbibliotek Nürnberg).

Historischer Verein im Rezatkreis, Achter Jahresbericht, 1837. (Stadtb. Nürnberg.)

Historischer Verein in Mittelfranken, Neunter Jahresbericht 1838. (Stadtb. Nürnberg)

Hocker, Heilsbronnischer Antiquitätenschatz: Onolzbach 1731.

Dr. Walter Josephi, Katalog: Die Werke der plastischen Kunst im Germanischen Museum, Nr. 272.

Lehner, Mittelfrankens Burgen und Herrensitze. (Stadtb. Nbg.)

Looshorn, Geschichte des Bistums Bamberg. (Stadtb. Nbg.)

Matth. Merian. Topographia Franconiae das ist Beschreibung Und Eygentliche Contrafactur der Vornembsten Stätte Und Plätze des Frankenlandes, vod deren, die zu dem Hochlöblichen Frankischen Craiße gezogen werden.
Frankfurt 1648. (Staatsarchiv Nürnbg.)

Georg Muck, Geschichte von Kloster Heilsbrunn.
C. H. Bechsche Buchhandlung, Nördlingen 1879. (Ortsmuseum Heilsbronn).

Melch. Adam Pastorius, Franconia Rediviva. Des Hochl. Fränkischen Kreises sowohl Genealogische als Historische Beschreibung. 1702.

J. Andreas Schmeller, Bayerisches Wörterbuch, bearbeitet von G. Karl Fromman.
Verl. Rudolph Oldenburg, München 1872. (Staatsarchiv Nürnberg).

Fr. Stein, Geschichte Frankens. (Bibliothek des Germanischen Museums Nürnberg).

Stettinische Buchhandlung, Geogr: Statistisch Topographisches Lexikon von Franken … Ulm 1801. (Staatsarchiv Nürnberg).

Gottfr. Stieber, Historische und Topographische Nachricht von dem Fürstentum Brandenburg-Onolzbach. 1761.

Dr. R. G. Stillfried, Kloster Heilsbronn. Ein Beitrag zu den Hohenzollerischen Forschungen.
Berlin, Carl Heymanns Verlag 1877. (Ortsmuseum Heilsbronn).

E. Vetter, Statistisches Handbuch von Mittelfranken, 1846. Selbstverl. des Verfassers.

Widukind von Corvey, Res gestae Saxoniae. (Stadtbibl. Nürnberg).

Georg Andreas Will, Bibliotheca Norica Williana oder Kritisches Verzeichnis aller Schriften, welche die Stadt Nürnberg angehen. Altdorf gedr. bey Joh. P. Meyer 1778, 6. Teil.