In der Presse:
Kräuter der Klostermedizin

Rundgang in Roßtals Museumshof

ROSSTAL – Kräuter der Klostermedizin und was die Mönche einst daraus zubereiteten, erklärt die Fürther Kräuterpädagogin Marion Reinhardt im Kräutergarten am Museumshof im Rahmen der BayernTour Natur am Samstag, 6. Juni, 15 bis 18 Uhr.

Im Klostergarten wachsen die 24 Kräuter, die schon Mönche und Nonnen vor über 1000 Jahren eingesetzt haben, um Leiden zu lindern. Das berühmte, mittelalterliche Lehrgedicht »Hortulus« des Abtes vom Kloster Reichenau gibt viele Hinweise dazu. Aus Frauenminze, Weinraute oder Heilziest werden Heilmittel nach alten Rezepten zubereitet.

Treffpunkt ist das Heimatmuseum Roßtal (Schulstraße 13), die Teilnahmegebühr macht 17 Euro.

Quelle: Fürther Nachrichten vom 4.6.2015, FLL S. 5