Klostergarten im Museumshof

Poleiminze – Puleium

Wegen ihres strengen Geschmackes wird sie in der Küche nur noch wenig verwendet. Mäuse und Ratten werden von Poleiminzeöl oder dem Kraut der Poleiminze vertrieben. Interessant ist übrigens auch, dass der Name Polei übersetzt Floh bedeutet, was der Poleiminze auch den Namen Flohkraut einbrachte, und tatsächlich hilft die Poleiminze auch gegen Flöhe, besonders gegen Katzenflöhe.
Nicht innerlich anwenden! Leicht giftig!
Die engen Grenzen meines Gedichtes erlauben es nicht, alle Tugenden der Poleiminze in raschem Vers zu umfassen. Sie soll bei den erfahrenen Ärzten der Inder so viel kosten wie bei den Galliern ein ganzer Sack des schwarzen Indischen Pfeffers. Wer dürfte da noch zweifeln, dass dieses Kraut zahlreiche Leiden zu lindern vermag, da jenes steinreiche Volk es um riesigen Preis so gierig erkauft, ein Volk, das Ebenholz und Gold in Fülle besitzt und der begierigen Welt Wunderdinge aller Art zu bieten vermag? Wie sehr sind Kraft und Weisheit der machtvollen, donnernden Gottheit zu preisen, die jeglichem Land ihre hilfreichen Gaben in Fülle spendet! Denn was man unter dem einen Himmel gewöhnlich nur selten sieht, davon liegt in anderen Erdteilen eine Menge bereit, so groß wie in deiner Gegend nur von den billigsten Dingen; manches wieder, was dir vielleicht wertlos erscheint, kaufen wohlhabende Königreiche für teures Geld, so dass ein Land Anteil am Ertrag des anderen gewinnt und die ganze Welt mit all ihren Teilen einen einzigen Haushalt darstellt. Auch wird, glaube mir, lieber Freund, der Absud der Poleiminze, als Trank wie als Umschlag, den säumigen Magen kurieren. Zwar künden wir sonst nur, was wir mit gutem Grund als sicher erkannten, doch dürfen wir hier nach Recht und Brauch in unser glaubwürdiges Gedicht auch etwas einfügen, was wir nur hörten: Stecke dir einen Poleizweig hinter das Ohr, damit dir nicht etwa Sonnenhitze den Kopf verwirrt, die unter freiem Himmel auf dich eindringt. Und zwänge mich Thalia nicht eilend, die Segel zu reffen, und mahnte sie nicht, nun endlich den Hafen anzulaufen, könnte ich dir auf diesem Feld noch mancherlei Blumen pflücken.
Walahfrid Strabo, 19 Poleiminze